Eigene Schattenseiten erkennen

Leserbrief  von Marion Triesch Eigene Schattenseiten sollten wir erkennen (veröffentlicht am Fr, 06. Februar 2015 auf badische-zeitung.de) zum Leitartikel Der Islam und der Fanatismus – Herausforderung und Aufgabe von Annemarie Rösch, erschienen in der Badischen Zeitung vom 14.01.2015 In verschiedenen Heiligen Schriften findet sich – vereinfacht gesehen – die Aufforderung zur Gewalt/zum Kampf für die Wahrheit gegen…
Read more

Meinungsfreiheit schränkt Gedankenfreiheit ein

Die Pariser Morde, furchtbar! Doch bin ich deshalb Charlie? Beitrag von Prof. Dr. Andreas Buro vom 15.01.2015 zu den Anschlägen von Paris [1]. Seit Jahrzehnten kämpfe ich in der gesellschaftlichen wie in der internationalen Welt gegen Gewalt. So verurteile ich die terroristischen Vorfälle in Paris ohne wenn und aber. Gewalt wird in vielen Teilen der…
Read more

Für Gemeinsamkeit bei aller Individualität

Leserbrief an den Initiator der “Demo gegen Intoleranz” am 23. Januar in Freiburg Hallo Leon, wir finden Dein Engagement gut. Jeder einzelne sollte etwas tun; Stellung beziehen, damit sich Missstände verändern können. Unserer Meinung nach ist es zu einfach sich mit „je suis Charlie“ zu solidarisieren, um sich gegen Pegida zu äußern. Das ist für…
Read more

woFÜR sind wir eigentlich?

Brief an Leon Dobbratz zur gelanten „Demo gegen Intoleranz“ Sehr geehrter Herr Dobbratz, ich fühle mich eingeladen, Ihnen zu schreiben. Am Mittwoch dem 14.  Januar kam im Freiburger Wochenbericht ein Interview mit Ihnen, mit der  Überschrift “Zeit, – Farbe zu bekennen”. Da das Stichwort “gegen Pegida demonstrieren” die Unter-Überschrift  darstellte, war ich hochgespannt, ob Sie…
Read more

Die Seele ist wichtiger als das Ego

Leserbrief an Hr. Dobbratz, den Orgaisator der “Demo gegen Intoleranz”  in Freiburg am 23.1. Brief von Gertrud an Hr. Dobbratz (Organisator der Demo) Hallo Herr Dobbratz, Ich bin immer für Zivilcourage, wenn es um die Unterstützung der Verteidigung der echten Werte Freiheit, Brüderlichkeit und Gleichheit geht. Man darf nur nicht den Fehler begehen, diese Werte…
Read more

Die Polarisierungen und Projektionen sind wie ein offenes Buch

 “Je suis…“.Geplante Demo in Freiburg am 23.1., Brief an Hr. Salomon von Gertrud Sehr geehrter Herr Salomon Sie befinden sich gerade auf der heutigen Demo gegen Pediga und für Charlie…  Die ganzen Polarisierungen und Projektionen sind für mich wie ein offenes Buch, in welchem die begrenzten Denkstrukturen und relativen Bewusstseinsebenen der Menschen auf allen Ebenen…
Read more

Die Suche nach Gemeinsamkeiten

Die Suche nach Gemeinsamkeiten (veröffentlicht am Sa, 17. Januar 2015 auf badische-zeitung.de), Leserbrief zu den Terroranschlägen von Paris Ungekürzte Version: Die Versuchung sich nun in der Analyse der Verschiedenheiten zu verlieren ist riesengroß, Juden, Hindus, Christen, Moslems. Wer ist richtig, wer liegt falsch? Aber wo landen wir da? Wenn wir uns von den einen abgegrenzt…
Read more

Das Gute stärken, das Böse überwinden

Ich bin keine Pegida-Anhängerin, aber ich bin auch nicht Charlie. Ich bin ein Mensch, der sich eine friedliche Welt wünscht. Über Karikaturen von Jesus und Mohammed und Buddha und den Papst kann ich nicht lachen. Politiker müssen es über sich ergehen lassen, dass man sie karikiert. Sie haben es häufig nicht anders verdient. Aber die…
Read more

Der Preis war zu hoch

Leserbrief Es gibt nur einen Gott (veröffentlicht am Fr, 23. Januar 2015 auf badische-zeitung.de) zum “Tagesspiegel” Seite 1 vom 13.1.2015 von Thomas Häuser “Der Alltag könne nicht mehr so sein wie vorher” – wie vor der abscheulichen Hinrichtung der Journalisten durch die Terroristen. In einem Interview mit einer Mitarbeiterin von Charlie Hebdo äußerte diese wörtlich:…
Read more